Follow by Email

Dienstag, 28. April 2020

#ichkochemirdenTagschoen - Mini-Croissants mit Lachs zum Apéritif



Als Auftakt eines kleinen rustikalen elsässischen Menus (mit Escargots Bourguignonne  als Vorspeise




Zutaten
Zubereitung
  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Den Blätterteig ausrollen und daraus 16 Dreiecke ausschneiden.
  3. Lachs grob hacken und in eine Schüssel mit Crème fraîche bzw. Frischkäse und Schnittlauch gut vermischen. Wer will kann auch einen Spritzer Zitrone dazugeben.
  4. Auf die breite Seite jedes Dreiecks 1 gehäuften Teelöffel Lachsmasse geben und von der breiten Seite her bis zur Spitze zu einem Croissant aufrollen.
    Beide Ende etwas biegen, um die richtige Forme eines Croissants zu erhalten.
  5. Die Mini-Croissants auf ein mit Silikonplatte oder Backpapier ausgelegte Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 15 Minuten goldbraun backen.
Nachtrag: Dieses Rezept habe ich bereits vor längerer Zeit auf einem Blog entdeckt, mir aber leider nicht notiert wo. Wer sein Rezept hier bei mir entdeckt, bitte melden, damit ich nachverlinken kann.

Kommentare:

  1. Nun werde ich auch noch den Blätterteig von Mailys ausprobieren. Im Vergleich mit dem Topfen-Blätterteig von Susi «Turbohausfrau» enthält dieser viel weniger Butter, was ich begrüssen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Felix, du wirst sicherlich berichten, ich bin schon gespannt auf deine Meinung zum Blätterteig.

      Löschen