Mittwoch, 22. Juni 2022

Er ist wieder da: Matjes Primeur!

 Nur jetzt und nur kurze Zeit gibt es die frischen Matjes, später kommen sie tiefgekühlt und wieder aufgetaut in den Handel. Daher ist jetzt die Zeit für alle Matjes-Fans zuzugreifen. Doch achtet dabei auf Qualität und kauft MSC zertifizierte Produkte.

Wir haben eine schöne kleine, leicht vorzubereitende Vorspeise daraus gemacht:

Cocktail von Matjes, Beluga Linsen, Apfel, Crème fraîche:




ich nehme (für 4 Personen):

  • 200 g Matjesfilets, klein gewürfelt
  • 1 Apfel, geschält, klein gewürfelt, sofort mit etwas Zitronensaft beträufelt
  • 200 g schwarze Beluga-Linsen, nach Packungsanweisung gekocht
  • ein paar Zweige glatte Petersilie, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 - 2 EL Balsamico bianco
  • 2 - 3 EL bestes Olivenöl, mild
  • 4 EL Crème fraîche


und los gehts:

Die gekochten Linsen mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer mischen, schön kräftig abschmecken, evtl. noch etwas feingehackte Petersilie zugeben.

In vier dekorativen Gläsern anrichten, darauf die vermischten Matjes- und Apfelwürfel geben und als letzte Schicht die Crème fraîche darauf streichen.





3 Kommentare:

  1. Oh ja, so ein frischer milder Matjes- ich fang an zu träumen. Hier leider nicht so einfach zu kriegen.... und du hats ihn perfekt arrangiert.

    AntwortenLöschen