Follow by Email

Mittwoch, 28. September 2016

Vegetarischer Brotaufstrich oder eine Pseudo-Leberwurst?

Den meisten meiner Leser dürfte die Rettungstruppe mittlerweile ein Begriff sein. Es handelt sich dabei um eine ursprünglich kleine, aber mittlerweile stetig gewachsene Gruppe von Foodbloggern, die zeigen wollen, dass man beim Kochen völlig ohne Tüten, Pülverchen & Co. auskommt. Keiner braucht die "Fertig-Futter-Industrie"! Natürlichkeit ist Trumpf!




Ein grosses Dankeschön an Susi und Sina. Sie haben diese Aktion ins Leben gerufen und machen sich viel Mühe und Arbeit damit. 

Dieses Mal wollen wir vegetarische Brotaufstriche zubereiten und zeigen, dass dies mit wenig Aufwand selber zu bewerkstelligen ist. Ich wollte schon länger mal das Rezept für vegetarische Leberwurst ausprobieren, das ich bei Micha entdeckt habe. Der Aufstrich schmeckt gut, aber schmeckt er für mich nach Leberwurst? Und brauche ich das überhaupt? Wenn ich Leberwurst essen mag, esse ich diese. Und wenn ich einen vegetarischen oder veganen Brotaufstrich mag, dann wähle ich eines dieser Rezepte, die es bei meinen Mit-Retterinnen und -Rettern zu entdecken gibt:


1x umrühren bitte aka kochtopf: Scharfer Peperoni-Aufstrich http://www.kochtopf.me/scharfer-peperoni-aufstrich
German Abendbrot: Petersilien-Mandel-Aufstrich: https://germanabendbrot.wordpress.com/2016/09/25/vegetarischer-brotaufstrich-mit-petersilie-und-mandeln/
auchwas: Feta-Paprika-Walnuss-Aufstrich: http://auchwas.blogspot.com/2016/09/wirrettenwaszurettenist-vegetarischer.html
The Apricot Lady: Kürbis-Hummus http://www.theapricotlady.com/kuerbis-hummus
Brittas Kochbuch: Fruchtig-scharfer Linsen-Möhren-Aufstrich - http://brittas-kochbuch.info/?p=6030
Küchenliebelei: Pikanter Kürbis-Frischkäse http://kuechenliebelei.blogspot.com/2016/09/wir-retten-aufstriche.html
thecookingknitter: Basilikumcreme mit Parmesan http://www.thecookingknitter.com/basilikumcreme/
giftigeblonde: Quargelaufstrich mit Sauerrahm
https://giftigeblonde.wordpress.com/2016/09/28/wirrettenwaszurettenist-quargelaufstrich-mit-sauerrahm/
Feinschmeckerle: Selbst gemachter Frischkäse aus Skyr mit Paprika, Gurke und Minze http://feinschmeckerle.de/2016/09/28/frischkaese-skyr-paprika-gurke-minze
Katha-kocht!: Avocado-Frischkäse Aufstrich - http://www.katha-kocht.de/avocado-frischkaese-aufstrich
Brotwein: Karottengrün-Sonnenblumenkern-Aufstrich http://brotwein.net/karottengruen-sonnenblumenkern-aufstrich-1128
Cuisine Violette: Mediterraner Frischkäse http://cuisine-violette.com/2016/09/selbstgemachter-frischkaese-mediterran-wir-retten-was-zu-retten-ist/
Jankes*Soulfood: Hessischer Spundekäs http://jankessoulfood.blogspot.com/2016/09/spundekaes-rettungsaktion.html
Kochen mit Herzchen: Frischkäse selbstgemacht http://www.kochenmitherzchen.de/2016/09/wir-retten-frischkaese-selbstgemacht.html
Prostmahlzeit: Haselnuss-Gorgonzola-Aufstrich http://turbohausfrau.blogspot.com/2016/09/rettungsaktion-haselnuss-gorgonzola.html
Food for Angels and Devils: Baba Ganoush https://angelanddevilsfood.wordpress.com/2016/09/28/baba-ganoush
Paprika meets Kardamom: Obazda https://paprikameetskardamom.wordpress.com/2016/09/28/wir-retten-vegetarische-aufstriche-obazda/
Leichtigkeit: Erbsen-Feta-Frischkäse-Aufstrich https://leichtigkeit.co/2016/09/28/erbsen-feta-homemade-frischkaese-oder-wir-retten-was-zu-retten-ist/
Barbaras Spielwiese: Mediterraner Schafkäseaufstrich http://barbaras-spielwiese.blogspot.com/2016/09/mediterraner-schafkaseaufstrich.html
LanisLeckerEcke: Rote-Bete-Meerrettich-Aufstrich http://lanisleckerecke.blogspot.com/2016/09/rote-bete-meerrettich-aufstrich.html

Doch nun endlich zu dem Rezept von...? Ja, wie nenne ich diesen Aufstrich nun? Susi kam mir indirekt zu Hilfe: Voilà! Hier ist der Überraschungsrätsel-Aufstrich ;-)


ich nehme (für 2 Gläser à 150 g)


  • 200g rote und gelbe Linsen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl 
  • 2 EL Tahina (Sesammus)
  • 25g Sonnenblumenkerne
  • 1 1/2 TL Majoran
  • 4 TL Gemüsepaste (natürlich selbstgemacht)
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver (Pimentón de la vera)
  • Muskatnussabrieb
  • 3 Pimentkörner, fein gemörsert
  • Salz, Pfeffer 
  • Zitronenschalen-Abrieb
  • 2 EL weisser Balsamico




und los gehts:


Die Linsen unter fliessend kaltem Wasser spülen und anschliessend in ungesalzenem Wasser zum Kochen aufsetzen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Linsen abseihen, abtropfen und auskühlen lassen.

Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl glasig andünsten. Alle Zutaten vermengen und mit Hilfe einer Küchenmaschine (Zauberstab) fein pürieren. Nochmals abschmecken und in Gläschen füllen. Hält sich im Kühlschrank gut 5 Tage.









Kommentare:

  1. vegetarische Leberwurst :D
    Man glaubt ja vor dem Versuch nie, dass so etwas schmecken kann und wird dann immer total überrascht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina, danke für deinen Kommentar hier, so habe ich nun auch dank unserer Rettungstruppe deinen tollen Blog entdeckt und ihn gleich mal auf meine Blogroll gesetzt.

      Löschen
  2. Hey, das freut mich, dass du diesen Aufstrich nun wirklich so genannt hast! Klingen tut er fantastisch. Und er schaut auch sehr gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, du bist doch nun die Patin hierfür ;-)
      (pssst: die ursprüngliche Idee war eigentlich, den Aufstrich "Quatsch-Leberwurst" zu nennen...)

      Löschen
  3. Klingt super mit den ganzen Gewürzen, sicher ein feiner Ersatz zur Leberwurst. Sieht auch besser aus als Leberwurst :), werde ich gerne mal ausprobieren. Liebe Grüße und einen schönen Tag!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, irgendwie erinnert mich dieser Aufstrich kaum an Leberwurst, höchstens ganz ganz kurz nach der Zubereitung riecht er ähnlich wie Leberwurst, das ist aber auch alles.

      Löschen
  4. Leberwurst hin, Leberwurst her....ich probiere den aus. Der klingt zu gut :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, viel Spass beim Ausprobieren und bitte gaaaanz ganz kräftig würzen - das ist wichtig bei diesem Aufstrich.

      Löschen
    2. Hat ein wenig gedauert, aber jetzt habe ich ihn gemacht. Der schmeckt wirklich klasse, den gibt es bestimmt öfter.

      Löschen
    3. Es freut mich, dass er dir geschmeckt hat. Bei mir hatte es ja auch ein wenig gedauert, bis ich Michas Rezept ausprobiert habe

      Löschen
  5. Das klingt wirklich nicht nach Leberwurst :oD Aber als Überraschungsrätselaufstrich a la Leberwurst schmeckt er bestimmt echt klasse :o)

    ♥-liche Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Klaudia, ich hatte beim Übersenden des Links an Susi vergessen, diesem Aufstrich einen Namen zu geben und war dann per Mail erst abends wieder erreichbar. Bis dahin hatte Susi schon den Namen "Überraschungsrätselaufstrich" kreiert, den ich dann einfach übernommen habe ;-)

      Löschen
  6. Überraschungsrätselaufstrich, bitte das Wort musst du dir patentieren lassen.
    Sieht für mich ganz und gar nicht wie Leberwurscht aus und das ist auch gut so, ich essen Fleisch-und Wurstwaren, aber ich schau woher das ist.

    Auf jeden Fall dein Aufstrich schmeckt sicher köstlich, wo Pimenton de la Vera drinnen ist, DAS MUSS gut sein!

    Danke fürs Mitmachen und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sina, die Ehre gebührt Susi (s.o. meine Antwort an Claudia) ;-)))

      Löschen
  7. Überraschung, Rätsel und Aufstrich, alles in einem, fabelhaft. Die Assoziation zu Leberwurst ist gänzlich unnötig- wie du ja auch sehr schön schreibst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, höchstens der Geruch erinnert vielleicht ein wenig an Leberwurst, aber ganz genau: Wer braucht das? Habe ich Lust auf Leberwurst, dann nehme ich doch gleich das Original. Oder hätte ich den Aufstrich "Analog-Leberwurst" nennen sollen ;-)

      Löschen
  8. Ich schließe mich an, wenn es Leberwurst sein soll, dann gibt es auch echte Leberwurst. Aber als leckerer Linsenaufstrich klingt es gut und sieht auch appetitlich aus - da würde ich mal ein Schnittchen probieren! :)

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katha, noch ein neuer Name dafür ;-) Vielleicht Linsen-Leberwurst-Überraschungs-Aufstrich ;-)

      Löschen
  9. Ohja, Deine Bilder sehen wunderbar nach einer deftigen Brotzeit aus, gerade auch mit den Gurken und Radieschen. Dein Aufstrich klingt dabei ganz genau nach meinem Geschmack: Außergewöhnlich und sehr kräftig! Da habe ich jetzt absolut Lust drauf! : )
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ging es mir beim Anblick deines herbstlichen Aufstrichs, ich hätte am liebsten sooofort reingebissen.

      Löschen
  10. Das klingt wahnsinnig interessant, aber wie immer, bei Dir ist das ja nichts Neues. Alle Rettungen von Dir sind mit Ueberraschungsfaktor.
    Wunderbar gelungen und wird nachgekocht!

    LG Wilma/Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wilma, das ist sehr lieb von dir - danke! Eine schöne Motivation für weitere Rettungsaktionen

      Löschen
  11. Sehr schönes Rezept! Genau so etwas habe ich schon länger gesucht, wobei ich als überzeugter Allesesser NIEMALS vegetarische Leberwurst zusammenbasteln würde, sondern "nur" einen herzhaften Linsenaufstrich. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia, dann sind wir uns ja völlig einig; ich bin allerdings nur eine "Beinahe-Allesesserin" ;-)

      Löschen
  12. ein wunderbares Rezept, vielen Dank!! Linsen sind ja so vielfältig verwendbar und liefern die Proteine, die bei der "richtigen" Leberwurst vom Tier kämen...
    die Gewürzpaste von Robert schnappe ich mir jetzt auch endlich,
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Friederike, sehr gerne!
      Roberts Kräuterpaste gibt es bei uns mittlerweile jedes Jahr. Bald ist wieder Zeit, diesen Wintervorrat anzulegen.

      Löschen
  13. Auf Linsenbasis - klasse! Mit den Gewürzen glaube ich dir aufs Wort, dass der Aufstrich wie Leberwurst schmeckt. Meine vegane Leberwurst hat ganz ähnliche, vor allem Piment finde ich wichtig. Ich hab' mir Dein Rezept gleich mal abgespeichert, vielleicht schaffe ich es bald einmal, es auszuprobieren.

    P.S.: Ich nutze ja auch Blogspot; wenn Du einen Tipp möchtest, wie man die Links setzen kann, melde Dich bitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, erst durch deinen Kommentar habe ich festgestellt, dass keiner der Links funktioniert. Ich wäre dir für deine Hilfestellung dankbar.

      Löschen
  14. Scheinbar ging auch hier das Kommentieren mit Safari nicht, dehalb der Versuch mit Firefox:

    Ich habe auch ein Rezept für "Falsche Leberwurst". Das schreit nach dem großen Leberwurst-Contest.

    BTW: Überraschungsrätselaufstrich ist von mir... ;-)

    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, danke, dass du es nochmals mit dem Kommentieren bei mir probiert hast, nun weiss ich wenigstens, wem ich diesen genialen Begriff zu verdanken habe ;-)

      Löschen
  15. Ich mag ja keine Leberwurst, aber dieser Aufstrich wird mir bestimmt schmecken. Und übrigens mein Hot-Sauce-Rezept ist noch nicht online. Aber demnächst....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe zorra, ich freue mich schon auf das Hot-Sauce Rezept, denn dann habe ich bestimmt eine weitere Verwendungsmöglichkeit für meine zahlreichen Chilis.

      Löschen