Follow by Email

Donnerstag, 4. Juli 2013

Mit Walnüssen durchs Jahr: Blumenkohl-Brokkolisalat mit Walnüssen und roter Paprika


In Zorras Kochtopf gibt es mal wieder ein spannendes Blog-Event, bei dem ich gerne mitmache. Sie hat sich diesmal das Thema Walnüsse ausgesucht. Walnüsse liebe ich - im Herbst und im Winter. Aber mit Walnüssen durchs Jahr? Walnüsse im Frühling und im Sommer? Das ist schon eine Herausforderung. Wie finde ich ein passendes sommerliches Gericht? Beim ersten Nachdenken ist mir nur Walnusseis eingefallen. 




In meinem Lieblings-Salat-Repertoire gibt es einen Salat, der wunderbar variabel ist. Er eignet sich als kleines Abendessen mit einem knusprigen Stück Baguette, wir haben ihn auch schon als leichtes Mittagessen zu einem Zanderfilet gegessen und vor allem auch sehr gerne zu einem BBQ. Also sucht es euch aus - dieser Salat ist für alle Jahreszeiten!




ich nehme:

1 kleiner Kopf Blumenkohl
2 kleine Stücke Brokkoli
1/2 rote Paprika (entweder gegrillt und gehäutet oder wie ich: in feine Streifen geschnitten und anschliessend kurz blanchiert)
1 Handvoll Walnüsse, teilweise geviertelt für die Deko, teilweise fein gehackt 
4 hartgekochte Eier, in feine Würfel geschnitten

Vinaigrette aus: 

2 EL Weinessig (moi: Rotweinessig)
2 EL Olivenöl, 2 EL Walnussöl
Salz, Pfeffer
1 EL kräftiger Senf (moi: Dijon)
1/2 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten


und los gehts:

Den Blumenkohl in Röschen teilen (an den Stielen lassen) und für ca. 6 min bissfest blanchieren, den Brokkoli etwas kürzer, 4 min genügen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Paprika und Walnüsse vorbereiten, Eier kochen und die Vinaigrette cremig rühren.

In der Zwischenzeit dürften Blumenkohl und Brokkoli abgekühlt sein. Auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden, dabei zerfällt ein Teil der Röschen, die Stiele bleiben erhalten. In eine Schüssel mit den gewürfelten Eiern, den feingehackten Walnüssen und den Paprikastreifen geben und mit der Vinaigrette mischen. Etwas durchziehen lassen. Kräftig abschmecken.

Achtung: Wenn man diesen Salat vorbereiten möchte, dann die Walnüsse erst ein paar Minuten vor dem Servieren zugeben (über Nacht stehen gelassen hat sich unser kleiner Salatrest dunkel verfärbt).

Voilà, liebe Zorra, für Dich!


Spezial-Blog-Event LXXXVIV - Mit Walnüssen durchs Jahr

Kommentare:

  1. Ein feiner Salat und die Mischung ist sehr gut, die gefällt mir, mit den Nüssen toll. Ich kann das ganze Jahr Walnüsse knabbern und verwenden, doch für das Event ist mir noch nix richtiges eingefallen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, die Walnüsse in dem Salat waren das i-Tüpfelchen

      Löschen
  2. Das könnte auch ein Lieblings-Salat von mir werden- Blumenkohl und Walnüsse liest sich richtig gut.
    Meint Ninive

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, das war auch eine super-Kombi. Ich gebe zu, vor dem Event haben wir den Salat immer ohne Walnüsse zubereitet, da hat irgendwas gefehlt ;-)
      Danke für den Hinweis mit dem Walnuss-Öl, ich habe es korrigiert.

      Löschen
  3. Oh der Salat hört sich superlecker aus. Blumenkohl und Broccoli esse ich sehr gerne zusammen - und Walnüsse schaden sicher auch nicht ,-). Das merke ich mir auf jeden Fall als Beilage zu Fisch. Grüsse, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, zu einem gebratenen Fischfilet haben wir es auch schon gegessen, das hat wunderbar gepasst. Ich persönlich mag diesen Salat auch gerne noch mit ein bisschen Schärfe und ein paar Chili-Würfel machen sich ganz ausgezeichnet.

      Löschen
  4. Ein feiner Salat ist das. Grade ist mir für das tolle Event was einefallen, und nun purzeln mir überall so schöne Rezepte entgegen, dass ich wohl eine ganze Palette meiner Lieblingsnüsse kaufen muss :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, ich gehe gleich neugierig schauen, was Dir zum Event eingefallen ist.

      Löschen
  5. Falls ich auf den Blumenkohl verzichten darf, würde ich mir auch ein Portiönchen zubereiten. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Muss ich nachmachen - zum Grillen bestimmt super und an Kohl gehört für mich eh (fast) immer etwas nussiges ran ;-)

    Wünsche ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, ich könnte es mir auch gut mit Mandeln vorstellen - doch diesmal wollte ich ja beim Event mitmachen ;-)

      Löschen
  7. Das gefällt mir alles sehr gut und ist bestimmt demnächst bei mir auf dem Tisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Toettchen, dann bin ich gespannt wie es Dir schmeckt und wünsche gutes Gelingen.

      Löschen
  8. Ich täte dann die Variante ohne Blumenkoh nehmen. Den mag ich nicht soooo sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebes Federvieh, ich weiss nur nicht, wie sich Brokkoli und Walnüsse machen? Optisch vielleicht nicht so der Knaller. Komm lieber heute Abend wieder vorbei, da hab ich was für Dich ;-)

      Löschen
    2. Einen Crémant? Den und nette Gesellschaft könnte ich heute Abend gut gebrauchen. Ich hab seit einer Stunde Urlaub :-)

      Löschen
    3. Na klar, einen Crémant bekommst Du auch. Aber eigentlich wollte ich Dir meine Panzanella anbieten ;-) Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub mit viiiel Sonne!

      Löschen
  9. Danke liebe Sabine für diesen köstlichen Salat. Er sieht so schmackhaft aus, mir läuft nur schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammen!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr gerne, liebe Zorra, ich freue mich, dass er Dir den Mund wässrig macht ;-)

    AntwortenLöschen