Follow by Email

Sonntag, 4. September 2016

Auberge de la chèvrerie, Griesheim

Auberge de la Chèvrerie, rue des Puits, 67870 Griesheim près Molsheim
Tél. 03 88 38 83 59
geschlossen: Montag, Dienstag und Sonntagabend

Dies ist mal wieder eine der Entdeckungen, die mich zu Begeisterungsstürmen veranlasst und mich wünschen lässt, dass es mehr solcher Genussplätze wie diese geben möge.




Nur 10 Minuten von Obernai entfernt fanden wir dieses sehr empfehlenswerte Restaurant, das von Cynthia und Yann Eber geführt wird. Sehr ruhig im Grünen gelegen mit einem traumhaften Blick auf die Vogesen und den Mont St. Odile. Schon der erste Blick auf die Speise- und Getränkekarte zeigt mir, dass hier grossen Wert auf Regionalität und Bioqualität gelegt wird. Alle Produkte stammen von regionalen Produzenten, der Ziegenkäse ist vom eigenen Hof, dessen Produkte man direkt nebenan im kleinen Hofladen erwerben kann.

Schon der Auftakt ist vielversprechend - ein Selleriepüree mit Kaffee-Aroma fein abgeschmeckt, dazu kleine Würfel vom eigenen Ziegenkäse:



Für Monsieur die hausgemachte Gänseleber-Terrine mit Aprikosen und Mandelsplittern:


Für mich dieser grandiose Teller mit in Sylvaner marinierten Makrelenfilets mit grünem Apfel und Staudensellerie und Liebstöckelessig:



anschliessend Perlhuhn Suprême mit Graupenrisotto:



für Monsieur als süssen Abschluss in Matcha marinierter Pfirsich und Bibleskaas-Eis:



und für mich drei Ziegenkäse vom Hof, wovon mir besonders der dezent geräucherte sehr gut geschmeckt hat:




Die Weinkarte bietet ebenfalls viel Regionales, erfreulicherweise auch eine schöne Auswahl von glasweise angebotenen Weinen. Wir probieren den Le Blanc 2014 vom biodynamisch arbeitenden Marcel Deiss aus Bergheim, ein Winzer, den ich schon längst mal besuchen wollte. Das nehme ich mir für unseren nächsten Besuch in dieser Region vor, denn eins ist klar: Ich MUSS da wieder hin!

Merci, chère Madame Eber, pour votre hospitalité!

Kommentare:

  1. Oha! In Matcha marinierter Pfirsich? Das klingt sehr gut. Aber eh der Rest auch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, es war einfach alles köstlich, vor allem die marinierte Makrele hat mich begeistert.

      Löschen
  2. Antworten
    1. wenn ich dir jetzt noch sage, dass man da auch mit dem Womo parken darf... ;-)

      Löschen