Follow by Email

Donnerstag, 26. Juni 2014

Nordkap-Reise Tag 10 - 12 von Tromsø nach Ålesund und wieder zurück nach Kiel

Dienstag, 10. Juni Schiffstag
wir fahren von Tromsø nach Ålesund

und legen in Ålesund am Mittwoch, 11. Juni, an.

Beim Aufwachen schaue ich gleich aus dem Fenster - es ist kurz nach 7 Uhr, wir haben bereits angelegt und ich darf dieses schöne Schiff bewundern:



Die Norweger meinen es selbst: Ålesund ist ihre schönste Stadt – ich meine, dass die Norweger recht haben. 













1904 durch einen Grossbrand vernichtet, erhob sich die wunderschöne Altstadt wie Phönix aus der Asche im lebendigen Jugendstil. 













Kaiser Wilhelm II. hatte aufgrund seiner Liebe zu Norwegen deutsche Hilfe nach dem Brand geschickt. Daher haben ihm die Norweger ein Denkmal auf einer Erhebung inmitten der prachtvollen Stadt gesetzt und die Kaiser Wilhelmsgate nach ihm benannt. Ålesund ist eine farbige und blühende Stadt und gehört heute zu einer der führenden Wachstumsregionen Norwegens. 

Eine besondere Augenweide sind vor allem die vielen Jugendstilbauten. Auf dem Hausberg Aksla hat man einen faszinierenden Blick und man hat den Eindruck, als würde sich die Stadt über zahlreiche Inseln ausbreiten. 



Von der Dachterrasse des dortigen Cafés kann man den Blick über ein einzigartiges Panorama schweifen lassen. Die Stadt liegt im Meer umgeben von hügeligen und bergigen grünen Inseln. 


Donnerstag, 12. Juni 2014

Das Auslaufen aus Ålesund, von vielen auf dem Pooldeck mit Spannung erwartet ob des wunderbaren Ausblicks, gestaltete sich gestern etwas windig und regnerisch. Keine Chance auf schöne Fotos.

„Da merkt man endlich mal, dass man auf dem Meer ist“, meint unsere Concierge Ann-Kathrin Mers.

Ja, genau das haben wir letzte Nacht auch ein wenig gemerkt, bei Windstärke 9 war es doch etwas unruhig und ich benötigte einen zweiten Schlummertrunk (der Grappa auf dem Schiff ist u.a. von Nonino und schmeckt hier ausgezeichnet). Mit der entsprechenden Bettschwere versehen, hat das dann auch gut geklappt mit dem Einschlafen. Heute morgen beim Aufwachen habe ich festgestellt, dass wir bereits auf dem Weg sind, die norwegische Küste zu verlassen und unaufhaltsam Richtung Kiel schippern. Im Moment befinden wir uns allerdings noch auf der Höhe von Lillehammer.


Ein traumhaft sonniger Tag, wir verbringen ihn teilweise an Deck, teilweise auf unserer schönen Verenda und schauen den uns passierenden Schiffen zu und freuen uns auch wieder auf zu Hause - morgen früh werden wir in Kiel anlegen. Mit ein paar Impressionen von unserem Schiff beende ich meinen Reisebericht.

Atlantik - das Hauptrestaurant










Aussenalster-Bar












Pooldeck bei Nacht










Das Theater











So, das wars - ab sofort wird hier wieder gekocht ;-)

Kommentare:

  1. Herrlich ... das kleine Schiff, dass Du beim heraussschauen entdeckt hast, würde mir schon reichen um auf Reisen zu gehen ;)
    Ein schönes Städtchen, die Häuser sehen bezaubernd aus ... ;)

    Ich will auch in Urlaub ;(

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine
    Danke für die schönen Reisetage, die wir miterleben durften!
    Ich wünsche gutes Kochen & Backen.
    LG, Erich

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Reisebericht - vielen Dank dafür! Macht Lust auf mehr, gerade da wir einen solchen Urlaub schon auf dem Schirm hatten.

    Ålesund sind wirklick wunderschön aus, die farbigen Häuser, Berg und Meer - traumhaft!

    AntwortenLöschen
  4. Interessant und schön war's, danke für's Mitnehmen!

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Dank für diese schöne Reiseschilderung. Du hast viele daran teilhaben lassen.

    AntwortenLöschen
  6. Wieder bunte Häuser! Danke dafür. Und überhaupt fürs Mitnehmen auf die ganze Reise. War meine erste Schiffsreise. ;)

    AntwortenLöschen
  7. @ all: Vielen Dank, Ihr Lieben, es hat mir einen grossen Spass gemacht, euch virtuell auf die Reise mitzunehmen und ich danke euch herzlich für eure lieben, aufmunternden Kommentare.

    AntwortenLöschen
  8. Als Nicht-Seefahrerin ;-) möchte ich fragen, ob man die Pools auch in der Nacht benutzen darf. Oder sperrt man dieses Vergnügen für die dunkle Zeit?
    Mit neugierigen Grüßen
    K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe K., nachts schwimmen - das wäre wundervoll! Doch leider nicht möglich, denn abends ab spätestens 22 Uhr wurde der Pool abgelassen und gereinigt. Und das täglich! Und dann wurde wieder Wasser eingelassen - eiskalt... brrrrrr..... ich war einmal morgens drin - bei gefühlten 17/18 Grad.

      Löschen
    2. Ich hatte es befürchtet...
      Danke für die Antwort und für die tollen Blogeinträge, die mich immer wieder zum Mitlesen verführen.

      K., die nur auf große Fahrt mit Schiffen gehen wird, in deren Pools auch ein Nachtschwimmen möglich ist ;-)

      Löschen