Follow by Email

Samstag, 8. März 2014

Der Frühling ist da und mit ihm: Löwenzahnsalat

Löwenzahnsalat ist mein absolutes Lieblingsessen. Ich warte jedes Jahr ungeduldig darauf, dass es den ersten heimischen Löwenzahn gibt. Seit letzter Woche ist es soweit! Der erste elsässische ist da!!!




Die Zubereitung ist bei mir jedes Mal auf die klassische Art - so wie ihn meine Mutter schon vor Jahren zubereitet hat - eine Kartoffel-Vinaigrette gehört für ich dazu. Entweder wird dafür eine Kartoffel als Pellkartoffel gekocht und noch heiss mit einer Gabel zerdrückt unter die Vinaigrette gegeben oder man serviert gleich Bratkartoffeln, nimmt welche kurz vor dem Servieren aus der Pfanne, zerdrückt sie mit der Gabel - Kartoffelstückchen und evtl. -Kruste sind ausdrücklich erwünscht - und vermischt sie dann mit der Vinaigrette, danach muss der Salat aber sofort serviert werden, da er sonst in sich zusammenfällt.








Zubereitet wird er mit einer Essig-Öl-Senf-Vinaigrette, ein paar knusprig gebratenen Speckstreifen und evtl. noch mit Ei, pochiert, wachsweich oder hartgekocht. Ein genaues Rezept gibt es klick hier oder auch hier (klick)

Dieses mal habe ich ihn zusätzlich noch mit ein paar heissen Kartoffelscheiben vermischt und mit einem Stück Baguette als Hauptmahlzeit serviert.