Follow by Email

Samstag, 20. Mai 2017

nur ein einfaches, schnelles Gericht

Wir hatten kürzlich zum ersten mal das Restaurant Le Petit Stamm in Hatten besucht. Dort hat mir als Entrée "Sardines de Cantabrie" sehr gut gefallen und ich hatte mir sie bereits vorgemerkt als kleine Vorspeise zu unserem Oster-Menu. 



Im Petit Stamm wurden sie mit Butter und Toast serviert, mir hat allerdings auch meine Variante mit einem kleinen Salat sehr gut gefallen. Wichtig und unverzichtbar sind die hauchdünn geschnittenen Zitronenscheiben.

Die Beschaffung dieser speziellen kleinen Sardinen war nicht so ganz einfach, fündig geworden bin ich bei Maître Philippe, der auch schnell und zuverlässig nach Deutschland versendet.



Ansonsten ist die Zubereitung ganz unkompliziert, sie ergibt sich beim Anschauen des ersten Fotos von alleine.

Kommentare:

  1. Maitre Philipp, hab schon Haselnüsse dort bestellt, ganz hervorragend. Und deine Sardinen-Platte sieht gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, ich war auch sehr zufrieden mit diesem Shop und die Sardinen sind einfach köstlich. Sobald ich wieder eine Küche habe, werde ich nochmals für Nachschub sorgen.

      Löschen
  2. Das ist jetzt neben Artefakt schon der zweite tolle Onlineshop, den ich durch dich entdecke. H ist glücklich, ich habe einen Jahresvorrat an Jahrgangssardinen für ihn bestellt - und für mich Thunfisch von den Azoren - Supertip, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eline, das freut mich wirklich sehr! Thunfisch von den Azoren? Das liest sich interessant, werde ich mir mal anschauen.

      Löschen
    2. Heute kam die Lieferung - alles Top! Und H ist glücklich über einen (fast) Jahresvorrat an Jahrgangssardinen!

      Löschen