Follow by Email

Sonntag, 19. März 2017

Quino-Salat mit Avocado, viiiel Gemüse und Harissa





So langsam wird es Zeit, hier frühlingshafte Gerichte zu zeigen.
Ich bin ein grosser Fan von Quinoa und habe dieses köstlich schmeckende Getreide meistens portionsweise im Tiefkühler, damit, falls es mal schnell gehen soll, immer ein gewisser Grundvorrat zur Verfügung steht. Diesmal zeige ich euch eine Variante, die schnell und einfach zubereitet ist und sich als Beilage oder als eigenständiges kleines Abendessen eignet.

Da hier gerade die Löwenzahn-Saison begonnen hat, habe ich einen Teil des angemachten Quinoa in Löwenzahn gebettet und den Löwenzahn zusätzlich mit Vinaigrette beträufelt





ich nehme (für 4 Personen):

  • ca. 1 - 2 Tassen Quinoa (nach Packungsanweisung zubereitet)
  • 1 Karotte, in Stifte geschnitten
  • 1 kleine Fenchelknolle, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Stück Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
  • 1/2 halbe Avocado, geschält und gewürfelt und mit Zitronensaft beträufelt
  • ein Handvoll Kirschtomaten, geviertelt
  • Vinaigrette aus Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1 - 2 TL Harissa-Paste, glatte Petersilie
  • frische Sprossen (moi: Radieschensprossen, Alfalfa)
  • wahlweise ein Bett aus Löwenzahn und Feldsalat


und los gehts:

  • Zunächst Quinoa nach Packungsanweisung garen und abkühlen lassen

  • Karotte, Fenchel, Staudensellerie bissfest garen und salzen, zum Abkühlen zur Seite stellen.

  • Die Vinaigrette zubereiten und richtig schön pikant mit Harissa abschmecken.

  • Abgekühlten Quinoa in die Vinaigrette geben, Gemüse dazu, ebenso die Avocado, Tomaten und gehackte Petersilie.

  • Auf einem Salatbett anrichten, mit Sprossen garnieren.
Wer mag, serviert den Salat mit Feta als kleines Abendessen.







Kommentare:

  1. Hmmm, oh ja, ich weiß, was zu tun ist!
    liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh. Eben erst zum Lesen gekommen ;-) aber für soo schöne Salate bin ich ja immer zu haben <3
    Und endlich ist die Löwenzahnsaison da, im Garten weniger schön, aber ich esse ihn sehr gerne, leider nur den hellen französischen, der schmeckt viel feiner ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, bei uns ist die Löwenzahnsaison leider schon wieder fast vorbei, denn er beginnt bereits zu blühen...

      Löschen
  3. Mir geht es wie Britta, für solche Salate bin ich immer zu haben.
    Das mit dem Quinoa (oder Quinoareste) portionsweise einfrieren ist auch eine super Idee! Gruss, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,Quinoa gehört zu meinen Lieblingszutaten und ist gerade an Tagen, an denen es mal schnell gehen muss, eine einfache Variante. Bei mir gibt es im Tiefkühler immer Quinoa, Amarant, Bulgur, etc. ....

      Löschen