Follow by Email

Mittwoch, 9. September 2015

Das beste Schokoladeneis - und ich bin mit der Rettungstruppe unterwegs

Die Rettungstruppe wurde von den beiden Bloggerinnen Sina und Susi ins Leben gerufen. Ich finde, es ist eine grandiose Idee von den beiden, klassische Lebensmittel vor der Fertigfutterindustrie zu retten und wieder die ursprünglichen Rezepturen ohne die ganzen E-sowiesos wieder zur Erinnerung zu bringen. Das beste Beispiel dafür ist für mich der berühmte Pudding. Wer weiss denn noch, wie richtiger Pudding zubereitet wird? Und damit meine ich nicht diese Tütchen von Herrn Dr. Oe.... Habt ihr euch mal die Zeit genommen, dort auf der Zutatenliste zu lesen? Pfui! Bäääh! Und ob ihr es glaubt oder nicht, selbstgemachter Pudding geht genau so schnell wie das Produkt aus den Tüten - ehrlich! Probiert es aus!




Doch nun wieder zurück zur Rettungstruppe. Als mich zorra fragte, ob ich Lust hätte, mich an dieser Rettungsaktion zu beteiligen, sagte ich sofort und gerne zu. Diesmal wird Eis gerettet. Und das ist auch dringend erforderlich, denn die Tiefkühltruhen in den Geschäften und Supermärkten quillen über von Fertigprodukten mit zweifelhaften Zutaten. Dabei geht Eis sooo einfach, wobei für die richtige Cremigkeit schon eine Eismaschine notwendig ist.

So, und nun geht es zu meinem grandiosen Schokoladeneis-Rezept, das ich hier schon einmal veröffentlicht, es aber für diese Rettungsaktion in verbesserter Form wieder neu aufgelegt habe.




ich nehme:
  • 250 ml frische Vollmilch
  • 300 ml Sahne
  • 230 ml Kaffeesahne, 10 %ig aus dem Bioladen)
  • 130 g Rohrzucker
  • 3 TL Speisestärke
  • 1 EL Invertzucker nach Eline
  • 50 g ungesüsstes Kakaopulver
  • 1 gute Prise Fleur de Sel
  • 60 g Bio-Zartbitterschokolade, 65 % Cacao-Anteil
  • evtl. geschlagene Sahne und Cacao-Nibs zum Servieren
und los gehts:

Etwa 3 EL Milch von der angegebenen Menge wegnehmen und mit der Speisestärke glatt rühren, beiseite stellen. Nun alle weiteren Zutaten bis auf die Schokolade in einen 4 L Topf geben, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (WICHTIG, damit der Wasseranteil in der Milch verkochen kann und das Eis weniger kristallin wird). Vom Herd nehmen und langsam die Stärkemischung einrühren. Wieder aufkochen und etwas 1 Minute rühren, bis die Mischung andickt. Vom Herd nehmen und darin die in kleine Stücke gehackte Schokolade schmelzen lassen. Abkühlen lassen, dabei immer mal wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet (ich habe die Mischung am Abend zubereitet und über Nacht auskühlen lassen. Im Buch wird die Eisbasis in einen Gefrierbeutel gefüllt und in ein Eiswürfelbad gelegt). In der Eismaschine zu dem cremigsten, schokoladigsten Eis der Welt gefrieren lassen. Zum Nachgefrieren evtl. nochmals in den Tiefkühler geben und vor dem Servieren für ca. 20 - 30 min. im Kühlschrank leicht antauen lassen, dann schmeckt es noch cremiger. 

Natürlich rette ich nicht alleine die Foodie-Welt, mit mir retten folgende Food-Bloggerinnen und -Blogger:

Andy von lieberlecker mit Bananeneis

Sandra from snuggs kitchen mit Buttermilch-Zitronen-Eis

Nadine von SweetPie mit Gin Tonic Popsiecle



Susanne von magentratzerl mit Halwa-Eiscreme




Tanja von greenway36 mit Schokoladen-Karamelleis ohne Eismaschine

zorra von kochtopf today mit schnellstes-softigstes-himbeer-softeis

oberstrifftsahne mit Kürbiseis

leckermachtlaune mit zwetschgen-eis

Widmatt mit Pfirsich-Glacé

Das Feinschmeckerle mit Brombeer-Blitzeis

Genial-Lecker mit Blitz-Vanilleeis

Barbaras Spielwiese mit Frozen Joghurt mit Himbeeren



Ein grosses Dankeschön geht auch an Susi, die diese Rettungsaktion organisiert hat und mir mit Rat und Tat zur Seite stand.













Kommentare:

  1. Für Schokoladeneis bin ich immer zu begeistern, vorallem wenn die Zubereitung ohne Ei ist :D

    Direkt notiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ich fand es auch faszinierend, dass diese Cremigkeit ohne die Zugabe von Ei erreicht wird.

      Löschen
  2. Das ich Schokoladeneis liebe ist nach dem heutigen Post bei mir kein Geheimnis mehr :-) und ich freu mich darauf, Dein Rezept auszuprobieren!
    Liebe Grüße, Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spass beim Nachmachen, liebe Kebo. Ich hoffe, dass es dir genauso gut schmeckt.

      Löschen
  3. Ist noch eine Portion da, ich hätte gern eine ;o)
    Sieht das köstlich aus, das Rezept nehme ich mir auf jeden Fall mit.

    Hab noch einen schönen Tag, liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, liebe Tanja, für dich immer gerne ;-)

      Löschen
  4. Oh wie lecker, da ist doch Nachmachen ein MUSS. Klasse Rezept, danke.
    Herzliche Grüße und noch einen schönen Tag.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Ingrid und auch dir einen schönen Tag.

      Löschen
  5. Schokoladeneis geht wirklich immer! Klingt lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rike, Monsieur geht noch einen Schritt weiter: er meint, es geht NUUUR Schokoladeneis ;-)

      Löschen
  6. Schön hast Du da mitgerettet mit Deinem feinen Schokolade Eis :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine tolle Truppe, lieber Andy, es hat Spass gemacht ;-)

      Löschen
  7. Es freut mich so, dass du mit dabei bist, liebe Sabine! Ich hoffe, es macht ein bissl Spaß und du wirst noch oft mitmachen.
    Dein Eis ist toll! Das Fleur de Sel stell ich mit so als I-Tüpfelchen vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, es hat mir ein Riiiesenspass gemacht und wenn es passt bin ich gerne wieder dabei.

      Löschen
  8. Für mich als Schokoeis Fan hört sich das extrem lecker an! Und die Prise Fleur de Sel sorgt bestimmt für den ganz besonderen Geschmack!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina, ich kann da nicht so ganz mitreden, bei uns ist Monsieur der Eisfan ;-)

      Löschen
  9. Ein Kügelchen Schoki geht doch immer noch - das sieht wirklich total cremig aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, genau das, liebe Katha, die Cremigkeit ist einfach wunderbar

      Löschen
  10. Sieht wahnsinnig schokoladig aus! ICh selbst bn kein riesiger Schokofan, teste das Rezept aber vielleicht mal wenn Besuch kommt. Die lieben Schokolade nämlich alle :D
    Liebe Grüße,
    Irina

    PS: die Retter/innen-Liste ist um einiges länger geworden kurz vor start (also vorgestern). vielleicht magst Du ja noch ergänzen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina, ich werde die Liste ergänzen, sobald ich wieder ein schnelleres Internet habe, hier brauche ich im Moment eeewig....

      Löschen
  11. Schokoladeneis ist ja der Klassiker, wird auch immer wieder gern genommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, bei uns ist es überhaupt das einzige Eis, das Monsieur isst ;-)

      Löschen
  12. mhhh Schokoladenglacé gehtbei mir immer! Mein liebstes ist ebenso mit Kakopulver, ich probier deine Variante auch gerne mal aus. Kaffeesahen gibt es hier sehr selten und dann eigentlich auch nur weil sie übrig ist, also genau der richtige Grund auf dieses Glacé zurückzugreifen :)
    Liebs Grüessli
    irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Irene, du kannst als Ersatz für Kaffeesahne auch einfach mehr Sahne nehmen, das habe ich auch schon probiert

      Löschen
  13. Schokoladeneis ist auch immer meine erste Wahl wenn ich aus der Eiskarte wählen kann ;o) Dein Rezept ohne Ei habe ich mir direkt mal notiert :o)

    ❤-liche Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  14. Schokoladeneis ist mein absolutes Lieblingseis. Es geht einfach immer und immer und immer <3
    Lg Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanette, dann hast du absolut den gleichen Geschmack wie Monsieur ;-)

      Löschen
  15. Mhhh, sieht das gut aus - Schoki-Eis geht immer ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh, noch so eine im Club - fühle dich herzlich aufgenommen im Club der Schokoladeneis-Fans ;-)

      Löschen
  16. Schokoladeneis ist was vom allerbesten, und Dein Rezept liest sich sehr gut! Ich mag ja auch die Nibs der Deko gerne... :-)

    Willkommen beim Rettungstrupp! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, diese Nibs schmecken sogar mir ;-) Ich mache sie mir auch häufig morgens über meinen Chia-Pudding.

      Löschen
  17. Schön, dass du mit dabei bist! Und ganz klar, dass du Schokoladeneis retten musstest. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe zorra, es war schön, dass du bei der Rettungstruppe an mich gedacht hattest und ja, ganz klar Schokoladeneis - what else ;-)

      Löschen