Follow by Email

Montag, 27. Oktober 2014

Garnelen-Curry mit Mango

Gerade nach Tagen mit üppigem Essen oder Tagen, an denen häufig Fleisch auf den Tisch kam, bekomme ich automatisch Lust auf asiatische Küche mit viel Gemüse und Obst.




Bei Susanne hat mich dieses Curry bereits vor längerem angelacht und wollte nachgekocht werden.
Im Gemüsefach meines Kühlschranks zeigten sich noch Zucchini und Broccoli und so wurde dieses leicht abgewandelte Curry daraus, das sehr einfach und vor allem super schnell zubereitet ist.




ich nehme (für 2 Personen):

2 Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
1 gute Handvoll Broccoli-Röschen
1 Zucchino, in Würfel oder Scheiben geschnitten
1 EL Olivenöl
1 1/2 EL Currypaste
200 ml Kokosmilch
250 ml Geflügelfond
2 TL Fischsauce
1 Mango, geschält und gewürfelt
250 g Riesengarnelen (moi: pro Person 3 Crevettes)
1 EL Limettensaft
gehacktes Koriandergrün (moi: Petersilie)

dazu Reis

und los gehts:

Die Lauchzwiebeln im Öl anbraten, Broccoli und Zucchinistücke dazu, kurz anbraten, dann die Currypaste dazu und unter Rühren kurz mitbraten.

Kokosmilch, Geflügelfond und Fischsauce dazu, kurz aufkochen lassen, salzen, pfeffern und mit aufgelegtem Deckel so lange köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Die Mango und Garnelen dazu geben, mit Limettensaft abschmecken und nochmals kurz erwärmen. 

Mit Koriander oder Petersilie bestreuen und mit Reis servieren.






Kommentare:

  1. Ohne die Fischsauce, könnte ich das glatt auch mögen! So schön bunt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, einfach weglassen, es schmeckt bestimmt auch ohne.

      Löschen
  2. Thai style! Das Flüssige ist dünn wie in Thailand üblich, nicht cremig dicklich wie bei Muttern. Die meisten Curries hier haben Namen, die von der Machart, der Farbe oder dem Geschmack beeinflusst sind. Das Deinige hätte eher einen Namen vom Gemüse, mit Zusatz Gung (Gung = Crevettes, Shrimp). Zugabe von Mango muss hier im Hause missioniert werden, klingt lecker, aber Miao sagt zu Vorschlägen meinerseits öfter, sowas tue niemand in das soundso Gericht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Erich, du hast halt in deiner Miao offensichtlich eine Bewahrerin der traditionellen thailändischen Küche.

      Löschen
  3. Nach Curry gelüstet mich auch immer wieder - bei mir ist es dann eher unaugeregte Alltagsküche und schon gar nicht zu vergleichen mit den herrlichen Curries, die ich in Thailand gegessen habe, aber quand même... Deines würde mir auch schmecken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Micha, ich weiss leider nicht, wie Curries in Thailand schmecken und habe daher keine Vergleichsmöglichkeiten, doch diese Variante geht schnell und schmeckt köstlich - ich bin damit vollauf zufrieden ;-)

      Löschen
  4. Antworten
    1. Liebe Noémi, ich weiss, du mit Koriander ;-)

      Löschen
  5. Curry? Mit Kokos und Garnelen? Ich bin dabei ... aber bitte mit Koriander :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andy, du darfst dann neben dem Sammelhamster am Tisch sitzen ;-)

      Löschen
    2. Das wäre nett!
      Den Andy tät ich gern mal kennenlernen und dich sowieso:-)

      Löschen
  6. Hast du noch ein Tellerchen voll für mich bitte? Das klingt sehr fein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, ich brings dir vorbei (bin demnächst in Wien) ;-)

      Löschen
  7. Herrlich! Und bringt mich auf die Idee - Curry könnte ich auch mal wieder zubereiten :D
    Die Farben sind schon toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ich glaube, das mit den Farben liegt auch teilweise an der blauen Schale ;-)

      Löschen
  8. Mit Gemüse gepimpt - eine gute Idee :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du gute Idee stamm von dir, vielen Dank nochmals, liebe Susanne

      Löschen
  9. Nach opulenten Genüssen geht es mir ganz genau so. Curry! Allerdings gibt's bei mir dazu meist Lachs...
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, das wäre mir auch lieber gewesen, aber den hatte ich nicht zur Verfügung und Crevettes sind immer eingefroren.

      Löschen
  10. Das sieht ausgezeichnet aus, und schon hätte ich Lust darauf. Das muss ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen