Follow by Email

Dienstag, 29. April 2014

Chutney vom grünen Spargel mit Mango




Kaum hat die Spargelsaison begonnen, habe ich mich mal wieder in der ersten Spargel-Euphorie verführen lassen, viel zuuu viel Spargel zu kaufen - weissen, grünen, dicken und dünnen, alles musste mit nach Hause. Übrig blieb dann irgendwann im Kühlschrank noch ein Bund grüner Spargel, der schon fröhlichere Spargeltage gesehen hatte. 




Eine schöne reife Mango fand sich auch noch, daraus habe ich dann dieses Chutney gebastelt, das wunderbar zum Käse passt, ich könnte es mir auch zum Grillen - vor allem zuGeflügel - sehr gut vorstellen und einfach so zum Auslöffeln schmeckt es ebenfalls köstlich.



ich nehme:

ca. 250 g grüner Spargel, nicht zu dick, geputzt, in feine Stücke geschnitten
1 reife Mango, geschält, gewürfelt
1 grosse Schalotte
1 rote Chilischote
2 EL Olivenöl
50 ml sehr guter Weissweinessig
70 g Zucker
Salz, Pfeffer

und los gehts:

Die Schalotte im Olivenöl kurz andünsten, fein gewürfelte Chilischote dazu und dann die Spargelstücke. Ich schreibe es immer wieder, hier nochmals: Grüner Spargel muss NICHT geschält werden. Einfach das untere Ende abbrechen, es bricht genau an der "Sollbruchstelle" ab - das wars! Das ist eine unglaubliche Zeitersparnis und warum soll man sich mehr Arbeit als unbedingt nötig machen.

Die Spargel kurz mit anbraten, dann die Mangowürfel dazu, mit Essig ablöschen, Zucker rein und so lange dünsten (anfangs mit aufgelegtem Deckel), bis der Spargel perfekt gegart ist und bis sämtliche Flüssigkeit, die sich mittlerweile gebildet hat, verkocht ist. Das hat bei mir ca. 20 min gebraucht.  Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken, mir war die Chili noch nicht scharf genug, ich habe zusätzlich noch etwas Chilipulver dazu gegeben.

Nachtrag:

Heute gibt es auch bei Felix (klick hier) ein Rezept mit Mangos - eine köstliche Mango-Sauce, die ich sicherlich demnächst ausprobieren werde.