Follow by Email

Donnerstag, 28. März 2013

Schnittlauchsalat mit Bratkartoffeln für Gründonnerstag




Es ist ein schöner Brauch zu Gründonnerstag grünes Gemüse und/oder grüne Kräuter zu essen. Nach den langen Wintermonaten habe ich jetzt besonders grosse Lust auf die ersten schönen frischen Frühlingskräuter und -gemüse. Während meiner Kindheit gab es bei uns zu Haus an diesem Tag immer Blattspinat mit Kartoffelpüree, über das meine Mutter beim Anrichten ein wachsweich gekochtes Ei - in der Mitte halbiert - gegeben hat. 

Bei uns gab es heute Schnittlauchsalat mit hartgekochten Eiern, dazu haben wir knusprige Bratkartoffeln gegessen.




ich nehme für 2 Personen:

2 - 3 Bund Schnittlauch
4 hartgekochte Eier
50 g Crème fraîche
1 - 2 EL Weissweinessig
2 EL Olivenöl
1 - 2 TL Senf
Salz, Pfeffer

wer mag: 50 g Speck oder Lardo

und los gehts:

Den Speck oder Lardo in kleine Würfel schneiden, in eine Pfanne geben und auslassen. Die knusprigen Würfel später kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen.

Aus Crème fraîche, Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren, den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, die Eier schälen, klein würfeln und alles miteinander vermischen. Abschmecken nicht vergessen.

Dazu richtig schöne knusprige Bratkartoffeln servieren - und das Frühlingsfeeling ist garantiert.











Kommentare:

  1. Mein Schnittlauch liegt noch unter Schnee... Ne, das war jetzt masslos übertrieben ;-) Aber von zartem Grün ist derzeit grad gar nix zu sehen.
    Ich will auch Schnittlauchsalat! Aber ich werde sogar Mühe haben, ein paar g'scheite Kräutlein zu finden, um meine Ostereier zu schmücken...

    AntwortenLöschen
  2. Lecker!!! und ich glaube, den gibt es gleich zu Ostern, ich liebe Schnittlauch und Eier.
    Wobei ich den am liebsten zum Frühstück essen würde :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, den gab es bei meiner Mutter auch immer nach Ostern - als Resteverwertung. Was dann bei mir zu Tränen führte, weil ich meine schönen bunten Ostereier für so einen ollen Salat nicht hergeben wollte.

      Löschen
  3. der gefällt mir auch gut, Schnittlauch steht auf der Fensterbank....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, das gibt dann aber nur eine kleine Portion Schnittlauchsalat oder hast Du die Fensterbank voll gepackt mit Töpfen? ;-)

      Löschen
    2. och, der Topf ist ziemlich groß, das gibt schon ein dickes Bund..... und eben hab ich in meinem Mini-Gärtchen auch schon welchen entdeckt

      Löschen
  4. Das ist was für mich!
    Auf meiner Fensterbank stehen zwei Töpfe. Das reicht bestimmt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sybille, der Schnittlauch reicht schon mal - jetzt musst Du an Ostern nur noch fleissig Ostereier suchen ;-)

      Löschen
  5. Und das ist etwas für mich! Schnittlauch zählt zu meinen liebsten frischen Kräutern - auch wenn er sich da unter einige Lieblinge reihen muss :)

    Schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  6. Schnittlauch, habe ich, wie gut (wenn auch im GWH, aber eigen) und dieser Salat sehr köstlich, das muss probiert werden.
    Wunderschöne Osterfeiertage und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, ich wünsche gutes Gelingen und bin gespannt, wie er Dir schmeckt. Dir auch schöne Ostern und liebe Grüsse.

      Löschen
  7. Viele Ostergrüße schicke ich zu Euch,
    schöne bunte Eier und all’ das süße Osterzeug,
    auch meine Osterwünsche sind unter all’ den Dingen,
    die Euch der Osterhase wird bringen.

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, vielen Dank für Deine Ostergrüsse und herzliche Grüsse ins Saarland.

      Löschen
  8. hmmm, sehr fein, die Bratkartoffeln dazu sind das i Tüpfelchen, toll.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Gaby, das wünsche ich Dir und Deinen Lieben auch.

      Löschen