Follow by Email

Samstag, 19. Januar 2013

Geburtstagskuchen oder Sauerkraut-Tarte mit Räucherfischmousse



Als ich diese Tarte bei Nathalie von Cucina Casalinga entdeckt habe, dachte ich mir, dass diese passend für Gerhards Geburtstag sei - alles Zutaten, mit denen ich ihn begeistern kann.

Ich habe sie nach unserem Geschmack leicht abgewandelt und gebe sie auch in dieser abgewandelten Form wieder. Der Teig wurde mit unserem mittlerweile Standard-Lieblings-Quiche-Teig von Nicki zubereitet. Ein sehr schnell und einfach zuzubereitender Teig, der in seiner knusprigen Konsistenz dem Blätterteig ähnelt.

Wichtig für diese Tarte ist, dass die Eiermilch wirklich sehr kräftig gewürzt und abgeschmeckt wird. Und gaaanz wichtig ist die Räucherfisch-Mousse - die warme, leicht zerlaufende Mousse auf der heißen Tarte gibt dem Ganzen erst den richtigen Kick.

ich nehme:

Teig:

  • 125 g eiskalte Butter 
  • 125 g Quark 40 % 
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • ca. 3 Tassen Hülsenfrüchte zum Blindbacken, Backpapier


Belag:
  • 1 kleine Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 1 EL Butterschmalz
  • 350 g Sauerkraut, frisch
  • 250 g Crème fraîche
  • 100 ml Sahne
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette
Räucherfisch-Mousse
  • 150 g geräuchertes Forellenfilet
  • 50 g geräuchertes Lachsforellenfilet in allerkleinste Würfel geschnitten
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • Pfeffer, Piment d'Espelette, ein paar Spritzer Zitronensaft


und los gehts:

Eiskalte Butter würfeln oder auf einer groben Haushaltsraspel reiben, dann zusammen mit dem Quark, Salz und Mehl in eine große Schüssel geben. Mit der Küchenmaschine oder per Hand rasch zum Teig verarbeiten (kleine sichtbare Butterflecken sind dabei erwünscht, sie sorgen beim Backen dafür, dass der Teig luftig und blättrig wird) und dabei nicht länger als notwendig kneten. In Folie wickeln und 15 bis 30 Minuten kühlen.

Den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Das Sauerkraut mit den Zwiebelwürfeln im Butterschmalz für ca. 20 min. andünsten, evtl. überschüssige Flüssigkeit abtropfen lassen.


Den Teig ausrollen und in eine gefettete Tarteform legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf den Teig ein Stück Backpapier legen und die Hülsenfrüchte obenauf legen. Im Ofen auf der untersten Schiene 7 Minuten vorbacken.

Währenddessen Crème fraîche mit Sahne und Eiern in einer Schüssel verquirlen, kräftig würzen und Sauerkraut untermischen. Wer mag, kann noch etwas kleingehackte Petersilie untermischen.
Tarteform aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Backofen auf 180°C herunterdrehen. Sauerkrautmasse auf den vorgebackenen Boden geben und in den Ofen auf die unterste Schiene stellen. Bei mir für 30 Minuten, und noch mal zum Schluss für 5 Minuten bei 240°C.

Während des Backens den Räucherfisch mit der Crème fraîche in einen Cutter geben und zu einer glatten Farce verarbeiten, kräftig würzen und Petersilie unterrühren. Bis zum Servieren kalt stellen.



Kommentare:

  1. Happy Birthday an Gerhard, ich hoffe er bekommt auch noch ein Schoggiglacé. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe zorra, ich werde es an ihn weitergeben. (Eis gab es gestern Abend, wir waren essen)

    AntwortenLöschen
  3. Da hat sich dein GöGa aber ganz sicherlich gefreut der Anblick treibt mir shcon das Wasser im Munde zusammen ;)

    Übermittel doch Bitte meine allerbesten Glückwünsche zum Burzeltag ;)

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, Du weisst ja, dass er sich über Glückwünsche aus seiner früheren Heimat immer freut.

      Löschen
  4. Tolle Idee herzhafte Geburtagstarte! Bitte weiterleiten: Die besten Glückwünsche zum Geburtstag !Oh diese Tarte, die lacht auch mich an, sieht toll aus und das sind alle Zutaten die wir sehr mögen!! Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, unbedingte Nachback-Empfehlung, aber nicht vergessen kräftig zu würzen.

      Löschen
  5. da hat G. aber Glück an seinem Geburtstag (Happy Birthday :-) ), denn diese Tarte sieht herrlich aus.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat sich auch sehr gefreut, lieber Andy, diese Überraschung war mir gelungen.

      Löschen
  6. Alles Gute zum Geburtstag an Gerhard!
    Die Tarte sieht sehr-sehr lecker aus!
    Mit Sauerkraut habe ich bis jetzt noch nie probiert, aber das werde ich nachholen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jultchik, ich werde es an ihn weiter geben. Ob mit oder ohne Geburtstag, ich hoffe, die Tarte wird Dir schmecken.

      Löschen
  7. Dann möchte ich mich natürlich ebenfalls in die herzlichen Geburtstagsgrußübermittlungen einreihen. Die Idee, eine herzhafte Geburtstagstorte auf den Tisch zu bringen ist bestechend, denn ich bin ebenfalls nicht sooooo ein großer Freund vom Süßgebäck.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Beni, mein Mann isst schon mal gerne ein Stück Kuchen - ich bin bei uns die Herzhafte ;-) Danke für Deine Geburtstagsglückwünsche, ich werde es weiter geben.

      Löschen
  8. Alles Gute zum Geburtstag wünsche ich deinem Gerhard.

    Bei der Tarte ist festzustellen ,dass dein Gatte KEIN komplizierter Esser ist.
    Meiner würde sie nicht anrühren. Da ist Fisch drin!

    Mich hingegen könntest du damit wirklich bis pappsatt füttern! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwünsche, liebe Sybille.
      In der Tarte ist kein Fisch drin! Diese könntest Du vielleicht auch mit Speck- oder Kasselerwürfeln zubereiten... und dann machst Du eine Schinkenmousse dazu, wie wäre das?

      Löschen
  9. Den Geburtstagwüschen schließe ich mich an.
    Und was den Geburtstagskuchen angeht.....das wäre auch etwas für mich!
    (Vielleicht backe ich mir dieses Jahr ja 2 Geburtstagskuchen... :-) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Glückwünsche, liebes Magentratzerl.
      Bei einem Kuchen für Herzhafte und einem für Süßschnuten ist auf jeden Fall für alle Geschmäcker etwas dabei.

      Löschen
  10. Herzliche Geburtstagsgruesse an Gerhard!

    Zuerst dachte ich ja, du haettest Geburtstag wegen des salzigen Geburtstagskuchen - denn G. ist doch der Suesse der Familie, n'est-ce pas?

    AntwortenLöschen
  11. Stimmt, liebe Micha, doch sein süsser Zahn beschränkt sich eher auf Käsekuchen und Schokoladeneis ;-)
    Die Geburtstagswünsche habe ich weiter gegeben, er lässt Dich herzlich grüssen und freut sich schon auf weitere schöne Fotos aus der Ferne.

    AntwortenLöschen
  12. Auch aus dem Schwazwald kommen herzliche Geburtstagsgüße für Gerhard,
    Deine Tarte sieht fantastisch aus, Rezept ist gedruckt :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein herzliches Dankeschön zurück in den Schwarzwald, liebe Gaby.

      Löschen
  13. ich schicke noch ein "R", so dass der Schwarzwald komplett ist ;)

    AntwortenLöschen
  14. Die Kombination aus Sauerkraut und Geräuchertem (als Vegetarierin würde ich den Fisch wahrscheinlich durch Räuchertofu ersetzen)in einer Quiche vereint klingt einfach großartig. Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Räuchertofu könnte ich mir das auch sehr gut vorstellen, liebe Claudia.

      Löschen
  15. Von mir auch noch nachträglich alles Gute dem Guten zum Purzeltag. Sauerkrautquiche... das ist ganz nach meinem Geschmack! Und dazu ein Glas Weisswein... da kann mir dann auch der blöde Winter nix mehr anhaben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glückwünsche gebe ich weiter, liebes Huhn, und mit dem Wein sind wir uns mal wieder einig ;-)

      Löschen
  16. Toller Artikel!
    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei! :)

    AntwortenLöschen