Follow by Email

Dienstag, 7. Januar 2020

Wunderbare Pasta mit Gorgonzola, Lauch und Walnüssen

Wunderbare Pasta mit Gorgonzola, Lauch und Walnüssen



Zu diesem Gericht hat mich der Jahresrückblick von Susi inspiriert, in dem sie auf ihre Spaghetti mit Gorgonzola und Lauch verwies. 

Dieses Gericht ist, nach kurzer Vorbereitungszeit, sehr schnell gemacht und schmeckt durch diese cremige Sauce, in der der Gorgonzola nicht allzu dominant ist, einfach nur wunderbar. Eigentlich eignen sich fast alle Nudelarten hierzu, ich kann mir vorstellen, dass Penne, Spaghetti etc. sehr gut passen, doch meine absoluten Lieblingsnudeln sind Casarecce!

ich nehme (für 2 Personen):


  • 1 Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, gepresst
  • 1 kleine Chilischote, in kleine Würfel geschnitten - falls diese zu scharf sein sollte, Kerne und Trennwände entfernen, 
  • 100 ml trockener Weisswein
  • 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
  • 100 g Gorgonzola, entrindet, in Würfeln
  • 150 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 EL Walnusskerne, gehackt, in einer trockenen Pfanne kurz angeröstet
  • ca. 120 g Pasta (ich: Casarecce)


und los gehts:


  • Zwiebelwürfel in Öl glasig andünsten, Knoblauch und Chiliwürfel hinzu, kurz anschwitzen und mit Weisswein ablöschen. Die Gorgonzolawürfel in die Casserole geben, mit der Sahne aufgiessen, würzen und zu einer cremigen Sauce einköcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanweisung kochen, in den letzten 2 Kochminuten den Lauch zugeben und mitkochen lassen.
  • Kurz vor dem Servieren die Walnusskerne darüber streuen.
  • Abschmecken.... et voilà! Bon appétit!







Kommentare:

  1. Ja siehe da, hier kommen meine Gorgonzola-Nudeln zu neuen Ehren! Freut mich, dass dir das Rezept gefallen hat. Wir essen das sicher einmal pro Winter. Deine Idee mit den Nüssen ist natürlich hervorragend. Muss ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen